Aktuelles aus dem Verein

Jahresempfang des Fördervereins eltern-machen-schule 2017

 

Die Vorsitzende, Dorit Heller, begrüßte am Donnerstag, den 23. März, in der Aula unserer Schule zum jährlichen Empfang des Fördervereins.

Neben Mitgliedern des Fördervereins, Lehrern, Hortnern, einigen Schülern und Mitgliedern des Beirates, konnten u.a. Herr Butzki - 1. stellvertretender Kreistagspräsident und bildungspolitischer Sprecher der SPD- Fraktion im Landtag, Herr Löffler - Dezernent und Beigeordneter des Landkreises MSE, Herr Hartung - Vorstand der Sparkasse MST, Herr Schweinsberg - Geschäftsführer der Firma Comline, Herr Roloff-Ahrend - Leiter des Leea, Frau Schulze - Schulkoordinatorin des Carolinums, Herr Martens - Geschäftsführer der AWO Vielfalt MSE gGmbH und Herr von Wahl - von der Mecklenburgischen Genossenschaft des Johanniterordens begrüßt werden.
 (man möge mir verzeihen falls ich jmd. vergessen habe zu nennen)

Der Vorstand konnte sich in diesem Jahr über eine gute Resonanz auf seine Einladungen freuen und die Kinder der Schule sorgten, wie auch in den vergangenen Jahren, für einen musikalischen Rahmen der Veranstaltung. So stimmte Martha Krott mit einem Klavierstück ein und die Schulband unter Leitung von Johannes Groh konnte einen Song darbieten.

Dorit Heller sorgte im Anschluss für einen Rückblick auf die Arbeit des Fördervereins im vergangenen Jahr und bedankte sich bei den finanziellen Unterstützern, wie Fa. Comline, den Johannitern, Fam. Klein, Fam. Seidel und Hrn. Bussert gleichermaßen, wie bei den Eltern und Freunden der Schule, die mit ihrem Engagement vor Ort die Lehrer, Kinder und Erzieher unterstützen. So galten Frau Behnke, für die Arbeit in der Arbeitsgruppe Stricken, Frau Sauer für die Lesestunden, Frau Eichert für die AG Plattdeutsch, Frau von der Wense für die AG Flöte, Frau Blendermann für ihr Engagement bei Bastelnachmittagen und Näharbeiten, Frau Meußling und Frau Powils für die Begleitung der Natur AG und Herrn Wolter für die Arbeit in der Schach AG besondere Anerkennung durch eine kleine Aufmerksamkeit.

Der Förderverein unterstützte im vergangenen Jahr unterschiedlichste Projekte und Anschaffungen. Zu nennen sind hier exemplarisch die Anschaffung eines Brennofens und Materials für die Töpfer AG, die Finanzierung des Zirkusprojektes und des Trommelprojektes sowie die Busfahrten zum Sportunterricht.

Herr Butzki und Herr Schröder ließen es sich nicht nehmen ebenfalls ein paar Worte über die Herausforderungen der Arbeit an Schulen und Anerkennung der geleisteter Arbeit zu sprechen.

Im Anschluss fand der Abend bei Buffett und netten Gesprächen seinen Ausklang.
Wir freuen uns auf ein weiteres Jahr mit allen Freunden und Partneren des Fördervereins.

J.Blam-Kampehl (26.03.2017)

>>